Majestätisch erhebt es sich auf dem Pariser Platz: Das Brandenburger Tor ist das Symbol für Berlin schlechthin. Doch wie wurde es zu der Sehenswürdigkeit, die es heute ist? Die Errichtung des Brandenburger Tors Das frühklassizistische Tor mit der berühmten Quadriga markiert den Abschluss der Prachtstraße “Unter den Linden”, die vom Forum Fridericianum bis zum Pariser…

Wer eine Stadtrundfahrt durch Berlin macht, begibt sich gleichzeitig auf die Spuren der deutschen Baugeschichte. Von den Bauten des Barock über die des Historismus bis hin zu den Einheitsbauten der 1950er und 1960er in Berlins Osten und den neumodischen Wolkenkratzern mit Rasterfassade reicht das Spektrum der Baustile in der Bundeshauptstadt. Ganz klar wird bei einer…

Peter Joseph Lenné war ein preußischer Landschaftsarchitekt, der im 19. Jahrhundert vor allem im Raum Berlin und Potsdam einen entscheidenden Einfluss auf die Gestaltung von Grünanlagen und der Stadtgestaltung hatte. Beeindruckt von englischen Garten- und Grünanlagen brachte er das Konzept der naturnahen Parkgestaltung nach Berlin und sah es als sein Hauptziel, den Menschen in der…

Eine Metropole wie Berlin befindet sich ständig im Wandel und verändert immer irgendwo ihr Gesicht. Besonders deutlich wird das aktuell in der Gegend um den Bahnhof Zoo. Bekannt geworden durch den Roman „Wir Kinder vom Bahnhof Zoo“ galt der Bereich lange Zeit unter anderem als Drogenviertel oder „Schmuddelecke“. Doch, wenn es nach den Stadtentwicklern geht,…

Mehr als 18.500 Wohnungen und ein Haus höher als das andere: Das ist die Berliner Gropiusstadt. Aber der Neuköllner Ortsteil ist noch so viel mehr. Die vom Architekten und Bauhaus-Mitbegründer Walter Gropius geplante Siedlung ist eine Großwohnsiedlung mit zahlreichen Grünflächen und einer hervorragenden Anbindung an die öffentlichen Verkehrsmittel. Gropiusstadt bietet Menschen aller Altersstufen ein naturnahes…