Berlin ist eine große, riesige Stadt. Das ist auch der Grund, wieso man fürs Auskennen immer viel Zeit investieren muss. Einfach ist es nicht, besonders wenn man das erste Mal da ist oder erst neu zugezogen ist. Die öffentlichen Verkehrsmittel machen es einem auch nicht einfacher, da die Haltestellen und Bahnhöfe voll von verschiedenen Schildern…

In Berlin gibt es ja auch die eine oder andere Anlaufstelle für Thai-Massagen. Ich meine damit nicht jene speziellen Verwöhnprogramme, wie sie in den Rotlichtvierteln mit einem „Happy End“ angeboten werden, sondern die medizinisch hochwirksamen Massagen, die ihren Ursprung in jahrtausendealten Verfahren haben. Dabei werden mittels spezieller Techniken Druckpunkte im Körper aktiviert und mit Hilfe…

Was hier nach einem Industriegelände anmutet, täuscht, denn der legendäre Park am Gleisdreieck wird als öffentliche Erholungs- und Grün-Oase mitten in Berlin genutzt. Dabei hat der ca. 31.5 ha große Park eine interessante Geschichte, denn er liegt auf ehemaligen Bahnbrachen, die dem Anhalter bzw. Potsdamer Güterbahnhof zuzuschreiben sind. Demzufolge erstreckt er sich vom berühmten Landwehrkanal bis…

Die Stadt so richtig genießen Tipp 1: Skaten auf dem Kronprinzessinnenweg Auf vier Kilometern der Sonne entgegen. Der Kronprinzessinnenweg durch den Grunewald, immer entlang der Avus, ist die Sommerstrecke für Skater Radfahrer, Jogger und Walker. Die durchgängige Asphaltdecke bietet huppelfreien Freizeitspaß, den natürlich die Skater besonders zu schätzen wissen. Hier treffen sich alle, egal ob…